English Intern
    Lehrstuhl für klinische Epidemiologie und Biometrie

    European Survey of Cardiovascular Disease Prevention and Diabetes (EUROASPIRE V)

    Nationale Koordinatoren:Prof. Stefan Störk, Prof. Peter Heuschmann
    Koordination:Dr. Silke Wiedmann, Dr. Martin Wagner  
    Kooperationspartner:Universitätsklinikum Tübingen (Prof. Tobias Geisler), Paracelsus-Krankenhaus Ruit (Professor Christian Herdeg), Universitätsklinikum Halle (Saale) (Professor Stefan Frantz), Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg (PD
    Dr. Roland Prondzinsky)
    Projektförderung:Die lokale Datenerhebung wird durch die Deutsche Herzstiftung e.V. unterstützt.
    Stand:laufend; Datenerhebung August 2016 - April 2017

    Die European Society of Cardiology (ESC) hat umfassende Leitlinien zur Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen für die klinische Praxis veröffentlicht und führt seit 1994 eine regelmäßige Aktualisierung dieser Empfehlungen durch. Zur Evaluierung der Umsetzung dieser Leitlinien im klinischen Alltag in Europa wurden durch die ESC bislang vier große europäische Multicenter-Studien seit 1995 unter Leitung von Prof. David Wood und Dr. Kornelia Kotseva (Imperial College London) durchgeführt (European survey of cardiovascular disease prevention - EUROASPIRE). Im Rahmen der neuesten Aktualisierung wird derzeit durch die ESC der fünfte EUROASPIRE Survey im Rahmen des EURObservational Research Programme (EORP) vorbereitet, der im April 2017 abgeschlossen sein soll. EUROASPIRE V wird in Würzburg als Kooperationsprojekt zwischen dem Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz und dem Institut für Klinische Epidemiologie und Biometrie der Universität Würzburg durchgeführt. In EUROASPIRE V soll als Neuerung die Rekrutierung auf zusätzliche Regionen in Deutschland ausgeweitet werden um damit ein national repräsentativeres Bild zu erhalten. Gemäß dem international konsentierten Studienprotokoll für EUROASPIRE  V sollen in Deutschland in drei unterschiedlichen Regionen 400 Patienten aus mindestens 6 Kliniken rekrutiert werden. Verhandlungen mit interessierten Kliniken weiterer Regionen zur Teilnahme an EUROASPIRE V laufen momentan. Alle EUROASPIRE V Studienteilnehmer werden 12 Monate nach dem Interview zentral durch das IKE-B nachbefragt.

    Pressemitteilungen

    https://www.uni-wuerzburg.de/en/sonstiges/meldungen/detail/artikel/drei-deutsche-modellregionen-fuer-europaweite-herz-studie/

    Kontakt

    Lehrstuhl für Klinische Epidemiologie und Biometrie
    Josef-Schneider-Straße 2
    Haus D7
    97080 Würzburg

    Tel.: +49 931 201-47308
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. D7