English Intern
Lehrstuhl für klinische Epidemiologie und Biometrie

Dr. Silke Wiedmann

Phone:+49 (0)931 / 201 47308
Fax:+ 49 (0)931 / 201 647310
E-Mail:Silke.Wiedmann(at)uni-wuerzburg.de

kurzer Lebenslauf

2012Hentschel-Preis 2012, Hentschel-Stiftung "Kampf dem Schlaganfall"
seit 2011    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Klinische Epidemiologie und Biometrie, Universität Würzburg
2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung für Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie, Robert-Koch-Institut, Berlin
2010         Junior Investigator´s Award, European Stroke Conference, Barcelona, Spanien
2009-2011Studium Master of Science in Cerebrovascular Medicine, Charité- Universitätsmedizin Berlin
2009-2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin, AG Klinische Epidemiologie und Versorgungsforschung des Schlaganfalls, Centrum für Schlaganfallforschung Berlin (CSB), Charité- Universitätsmedizin Berlin
2009           Promotion zum Dr. rer. nat., Universität Regensburg
2008-2009Stipendiatin der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie-, Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK)
2007Young Investigator Award Population Sciences, Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie, Wien, Österreich
2005-2008Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Regensburg (Abteilung für Kardiologie)
2002-2003Forschungsaufenthalte, Department of Nutrition and Health Sciences, University of Nebraska-Lincoln, USA
1997-2003Studium Diplom-Oecotrophologie, Fachrichtung Ernährungswissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen

wissenschaftliche Schwerpunkte

Versorgungsforschung, Register, Qualitätssicherung

Hauptpublikationen der letzten Jahre

 

Kraft P, Fleischer A, Wiedmann S, Rücker V, Mackenrodt D, Morbach C, Malzahn U, Kleinschnitz C, Störk S, Heuschmann PU
Feasibility and diagnostic accuracy of point-of-care handheld echocardiography in acute ischemic stroke patients - a pilot study.
BMC Neurol. 2017 Aug 11;17(1):159. doi: 10.1186/s12883-017-0937-8.

Müller-Barna P, Audebert HJ, Boy S, Bogdahn U, Wiedmann S, Heuschmann P, Hubert G. TeleStroke Units serving as a model of stroke care in rural areas: 10 years experience of the TEMPiS network. Stroke (in press)

Wiedmann S, Heuschmann PU, Hillmann S, Wiethölter H, Walter GM, Seidel G, Misselwitz B, Janssen A, Berger K, Burmeister C, Matthis C, Kolominsky-Rabas P, Hermanek P für die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schlaganfall-Register (ADSR). Qualität der Behandlung des akuten Schlaganfalls: Auswertung evidenzbasierter Indikatoren von 260 000 Patientendaten. Dt. Ärzteblatt (in press)

Liman TG, Zietemann V, Wiedmann S, Jungehuelsing GJ, Endres M, Wollenweber FA, Wellwood I, Dichgans M, Heuschmann PU. Prediction of vascular risk after stroke - protocol and pilot data of the Prospective Cohort with Incident Stroke (PROSCIS). Int J Stroke. 2013 Aug;8(6):484-90.

Wiedmann S, Norrving B, Nowe T, Abilleira S, Asplund K, Dennis M, Hermanek P, Rudd A, Thijs V, Wolfe CDA, Heuschmann PU. Variations in quality indicators of acute stroke care in 6 European countries: the European Implementation Score (EIS) Collaboration. Stroke. 2012 Feb;43(2):458-63. Epub 2011 Dec 8.

Heuschmann PU*, Wiedmann S*, I. Wellwood, A. Rudd, A. Di Carlo, Y. Bejot, D. Ryglewicz, D. Rastenyte, C.D.A. Wolfe On behalf of the European Registers of Stroke. Three-month stroke outcome: The European Registers of Stroke (EROS) Investigators. Neurology. 2011 Jan; 76:159-165. Epub 2010 Dec 9. [*co-first authors]
Kontakt

Lehrstuhl für Klinische Epidemiologie und Biometrie
Josef-Schneider-Straße 2
Haus D7
97080 Würzburg

Tel.: +49 931 201-47308
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Medizin, Geb. D7